Start > Autonews > Zukunftsblick: Renault Twingo RS

Zukunftsblick: Renault Twingo RS

Sportlich gemeinte Kleinwagen gibt es viele, Renault meint es scheinbar ernst mit diesem Thema und entwickelt eine für die Stad konstruierte Heckschleuder.Kaum ist der neue Renault Twingo auf dem Markt, werden bereits wilde Spekulationen über ihn abgehalten. Warum? Bereits das Antriebskonzept – Motor und Antrieb hinten – ist wirklich untypisch für einen modernen Renault und lässt die Vermutung zu, dass da auch ein zukünftiger Sportler vor uns steht.

Bis jetzt besteht die Topmotorisierung in einem Dreizylinder mit strammen 90 PS, da könnte aber noch mehr gehen. Ein vielleicht folgender Twingo RS lässt sportlich ambitionierte Kleinwagenliebhaber bereits jetzt feuchte Augen kriegen, war doch der jüngste Mini-RS mit seinem 1,6-Liter-16V-Benzinmotor ein wirklich ernst zu nehmender Gegner an jeder Innenstadtampel.

Moment mal – an wen erinnert mich das? Potenter Turbomotor hinten in Verbindung mit Heckantrieb. Nutzt Renault jetzt etwa das Antriebskonzept eines Porsche 911? Wie das endet und ob ein Renault Twingo RS wirklich den Markt erobert, erfahren wir hoffentlich in naher Zukunft!

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Hier nachlesen ...

Studie: Mangelhafte Informationen zu Elektroautos

Die Automobilhersteller haben stark in die Entwicklung von Elektroautos investiert, doch die Verkaufszahlen bleiben weit …

Kreuzungen: Keine roten Ampeln mehr?

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Sie an belebten Kreuzungen nicht an roten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.