Windstärke 911 – das neue Porsche 911 Cabrio

Windstärke 911 – das neue Porsche 911 Cabrio

Neunelf-Fanatiker dürfen sich auf ein baldiges Frischlufterlebnis freuen. Auf der L.A. Auto Show werden sie nämlich vorgestellt: das neue Porsche 911 Turbo Cabriolet sowie das 911 Turbo S Cabriolet. Doch Obacht – bei solcherlei Fahrwerten empfehlen wir wenigstens einen Schal zum Schutz vor Zugluft. Angetrieben von einem 3,8Liter Sechszylinder, sorgen im 911 Turbo stattliche 520PS für einen Beschleunigungswert von 3,5 Sekunden auf Landstraßenniveau. Im Turbo S hingegen fallen 560PS über den Antriebsstrang her und lassen das Cabrio die 100km/h-Marke in 3,2 Sekunden durchbrechen. Die Höchstgeschwindigkeit von 318km/h erreichen sowohl Turbo als auch Turbo S. Breite Kotflügel und frische, offene Cabrio-Konturen wirken stimmig; dem Porsche-Stil entsprechend sportlich. Das Verdeck besteht aus einem Flächenspiegelverdeck in Leichtbauweise – im ausgefahrenen Modus ergibt sich eine dem Coupé stark ähnelnde Dachwölbung – die Verwandlung vom Cabrio ins Coupé dauert lediglich 13 Sekunden bis zu einer Geschwindigkeit von 50km/h. Die Ausstattungsmerkmale im Innenraum teilt sich das im Dezember 2013 erscheinende Cabrio mit seiner Coupé-Variante. Lediglich ein Bose-Soundsystem ist beim Cabrio serienmäßig an Bord. Für das Frischluftvergnügen der besonderen Art im 911 Turbo wechseln 174.431,00€ den Besitzer, ganze 207.989,00€ sind für das Turbo S Cabrio fällig.

Hier nachlesen ...

Nomen est omen- vom Seat Alhambra bis Toledo

Nomen est omen- vom Seat Alhambra bis Toledo

Seit fast vier Jahrzehnten benennt SEAT seine Modelle nach spanischen Orten, Regionen oder Inseln. Auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.