Start > Autonews > „Vorsprung durch Technik“ – Audis autonome Rekordfahrt

„Vorsprung durch Technik“ – Audis autonome Rekordfahrt

Wir stehen am Streckenrand des Hockeiheimrings und können kaum fassen, was wir da sehen. Herausbeschleunigend aus der letzten Kurve vor Start/Ziel donnert ein Audi RS 7 mit bis zu 240 km/h an uns vorbei. Nicht spektakulär? Eben doch! Am Steuer des auf Sport getrimmten RS7 sitzt nämlich…niemand! Wir waren Zeuge einer autonomen Rekordfahrt auf dem Hockenheimring.

Am 19.10.2014 setzte Audi einen neuen Meilenstein und unterstrich den Wahrheitsgehalt seinen Firmenslogans! 240 km/h fuhr noch kein autonom steuerndes Fahrzeug – der „RS7 piloted driving concept“ schon.

Wer hätte schon gedacht, dass eine Business Limousine einmal 560 PS und 700 Nm Drehmoment leistet, ermöglicht durch einen unter der Haube schlummernden, doppelt zwangsbeatmeten Achtzylinder mit vier Litern Hubraum – und nun fährt eben dieser Wagen ohne Einflussnahme eines Fahrers um einen Rundkurs?

Innerhalb von etwas über zwei Minuten pilotierte sich der 560PS entwickelnde Audi RS7 selbständig um den anspruchsvollen und 4,574 Kilometer langen Rundkurs in Rennmanier. Führerlos raste er über Start/Ziel – dabei soll die heute noch so atemberaubende Technik in naher Zukunft auch auf öffentlichen Straßen nutzbar sein.

Vorreiter dieser Technikausbeute sind beispielsweise Assistenten wie Abstands-, Spurhalte- oder Stauassistent – alles in ganz normalen Serienwagen erleb- und bestellbar.

Durch die Highlights des Events führt Sie nun der Motorsport-Journalist Wolfgang Rother – seien Sie Augenzeuge der Revolution! Viel Spaß beim Anschauen!

Hier nachlesen ...

Studie: Mangelhafte Informationen zu Elektroautos

Die Automobilhersteller haben stark in die Entwicklung von Elektroautos investiert, doch die Verkaufszahlen bleiben weit …

Kreuzungen: Keine roten Ampeln mehr?

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Sie an belebten Kreuzungen nicht an roten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.