Start > Autonews > Suzuki Celerio – nur 5000€ schwer?

Suzuki Celerio – nur 5000€ schwer?

Nice2know: Hierzulande als „Suzuki“ bekannt, stellt sich der indische Ableger des japanischen Herstellers in anderen Marktregionen als „Maruti“ vor – schon gewusst? Eben diese Marke präsentierte jüngst den neuen Kleinwagen Celerio auf der zwölften Auto Expo in Neu Delhi. Das herausragende Merkmal: der Preis!

Bei hiesigen Suzuki-Händlern wird er ebenfalls als Celerio zu haben sein – der Viertürer, ein 3,60m-Zwerg, soll mit dem Hyundai i10 auf Augenhöhe konkurrieren. Im Preis soll der Suzuki jedoch überzeugender sein: 39.000 Indische Rupien ist er Wert, umgerechnet 4.650€. Damit ist er circa 1.000€ günstiger als der kleinste Hyundai. Die Vermutung hinter dem neuen Modell wäre, dass der Celerio den bisherigen Kleiwagen Alto ersetzt. In Australien wurde der Alto nämlich bereits zum Celerio umbenannt.

Die Motorenpalette ist weniger ausgeklügelt, wenig sportlich und vor allem übersichtlich. Sein 1-Liter-Motor befeuert die Vorderachse mit massenträgheits-trotzenden 69 Pferdestärken – inklusive Automatikgetriebe. Das dürfte für niedrige Verbräuche und einen minimalen Geräuschpegel sorgen – das ideale Stadtgefährt?

Weitere Informationen zum knapp 5.000€ schweren Japan-Flitzer erreichen hoffentlich bald die Öffentlichkeit. Bilder, technische Daten und Details über die Ausstattung veröffentlichen wir natürlich so früh wie möglich. Bitte mehr Details, Suzuki!

Was halten Sie von Fahrzeugen mit einem so geringen Einstiegspreis á la Dacia?

Hier nachlesen ...

Studie: Mangelhafte Informationen zu Elektroautos

Die Automobilhersteller haben stark in die Entwicklung von Elektroautos investiert, doch die Verkaufszahlen bleiben weit …

Kreuzungen: Keine roten Ampeln mehr?

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Sie an belebten Kreuzungen nicht an roten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.