Patrik Kühnen im BMW Group Werk Dingolfing

Patrik Kühnen im BMW Group Werk Dingolfing

Der erste Aufschlag der BMW Open 2024 ist erfolgt. Traditionell war es kein Ball, sondern ein großes Tuch, das heute am Center Court des MTTC Iphitos von Christian Ach, Leiter BMW Deutschland, und Turnierdirektor Patrik Kühnen aufgeschlagen wurde. Zum Vorschein kam das diesjährige Siegerfahrzeug des traditionsreichen ATP-Tour Sandplatz-Turniers: der vollelektrische BMW i5 M60 (Stromverbrauch: 21,2-18,2 kWh/100 km gemäß WLTP; Elektrische Reichweite: 439-516 km gemäß WLTP). Das Fahrzeug samt Elektromotoren und Hochvoltbatterien wird im BMW Group Werk Dingolfing gefertigt. Im Einzel-Hauptfeld haben 28 Top-Spieler die Chance, mit dem BMW Open Titel 250 wertvolle Weltranglistenpunkte, 85.605 Euro Preisgeld und eines der aktuell begehrtesten BMW Fahrzeuge zu gewinnen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen