Start > Autonews > Neuvorstellung: Die neue Mercedes-Benz C-Klasse (W205)

Neuvorstellung: Die neue Mercedes-Benz C-Klasse (W205)

Mercedes-Benz wird offiziell und stellt der Weltöffentlichkeit seine Neuschaffung zur Schau. Es handelt sich hierbei um die neue Generation der Mercedes C-Klasse, werksintern W205 genannt.

Gegenüber dem Vorgänger ist die neue C-Klasse 9,5cm größer und 4cm breiter – dadurch wuchs auch der Radstand um 8cm, was in einer Gesamtlänge von 4,68m mündet. Trotz größerer Abmessungen hat die Neuentwicklung sogar abgespeckt – mittels Leichtbauweise konnte das Fahrzeuggewicht gegenüber dem Vorgänger um 100 Kilogramm reduziert werden.

Oberklasse ist nun auch in der Mittelklasse zu finden – beschäftigt man sich mit den Ausstattungsdetails, fällt es auf, dass bspw. Assistenzsysteme der neuen E- und S-Klasse optional verfügbar sind – vorbildlich, Mercedes!

Geht es um die Optik, so hat der Kunde die Wahl aus zwei verschiedenen Versionen. Zum einen steht ihm die dynamische Variante (Zentralstern im Kühlergrill) zur Verfügung, zum anderen kann er auch die klassische Optik (Kühlergrill mit Stern auf der Motorhaube) wählen. Insgesamt wirkt die stetig gleich bleibende Linienführung sportlich und doch gediegen – auch hier liegt die Anmutung im Detail.

Im Interieur geht es edel zu – neu ist hier das Touchpad, mit dem die Menüführung umgesetzt wird – Infotainment und Klimatisierung sind somit via Fingerbewegung zu handeln. Weitere Features wie Head-Up-Display, Internetkonnektivität oder Sicherheitsfeatures sind auf deutlich angehobenem Niveau. Auch die Wahl zwischen Allradantrieb, Heckantrieb, Handschaltung oder 7G-Tronic Automatikgetriebe ist dem Käufer überlassen.

Zum Einstieg und zur Etablierung des neuen Modells stehen drei Motorisierungen zur Auswahl, jeder der Motoren ist werkseitig mit ECO Start-Stopp-Funktion ausgerüstet. Für Sparer gibt es den Diesel C 220 BlueTec: 170PS und 400Nm aus einem knapp 2,2 Liter großen Vierzylinder sorgen für eine Wartezeit von 8,1 Sekunden auf 100km/h – dabei Verbrauch er im Schnitt lediglich 4,0 Liter auf 100km. Das Einstiegsmodell in Sachen Benzinmotor stellt der C 180 dar: aus einem 1,6 Liter Vierzylinder holt er 156PS und 250Nm – 8,2 Sekunden benötig er, um auf Landstraßentempo zu beschleunigen und soll im Schnitt 5,0 Liter auf 100km verbrauchen. Mit dem C 220 stellt Mercedes den derzeitigen Top-Benziner auf die Räder. Der 2 Liter-Vierzylinder leistet 184PS und stemmt 300Nm auf die Kurbelwelle. Das reicht für 7,5 Sekunden für den Standardsprint – der Verbrauch soll sich bei 5,3 Litern einpegeln.

Das neue Modell der Mercedes-Benz C-Klasse ist ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei 33.558,- Euro – erste Test werden zeigen, wie viel Auto man wirklich fürs Geld bekommt.

Hier nachlesen ...

Ford entwickelt Elektrofahrzeug auf Basis des Ford Mustang

Die Ford Motor Company hat das erste Teaser-Bild eines neuen, vom Ford Mustang inspirierten batterie-elektrischen …

e-Ladesäulen: Schwächen bei Bedienkomfort

Ein gut funktionierendes und breit gestreutes Netz von Stromtankstellen ist für die Akzeptanz und den …

Ein Kommentar

  1. sieht schon mal edel aus. ich freu mich schon auf die coupé variante der amg-kollegen. hoffentlich bleibt downsizing noch lange ein fremdwort und es bleibt bei den dröhnenden 8-zylindern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.