Start > Autonews > „MINI Superleggera Vision“ – spannungsgeladen!

„MINI Superleggera Vision“ – spannungsgeladen!

Wir befinden uns auf dem Oldtimer-Event schlechthin – dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este. Zunächst hört sich das nach viel Rost, Patina und wenig Leistung an. Doch wer das denkt, der irrt. Die BMW-Tochter MINI nutzt diesen Anlass, um seine neuste Kreation zur Schau zu stellen: einen klassischen, 2-sitzigen und rein elektrisch angetriebenen MINI Superleggera Vision, einen waschechten Roadster.

In Zusammenarbeit mit dem italienischen Karosseriebauer „Touring Superleggera“ entstanden, stellt dieser Blick in vergangene Tage ein Einzelstück dar, gefertigt in Handarbeit. Zu erkennen sind lang vermisste Formen: Eine langgezogene Motorhaube, kurze Überhänge und ein langer Radstand kennzeichnen zeitlose, britische Schönheit – Austin Healey lässt grüßen! Das Beste: Die Rückleuchten bilden, zusammengesetzt, die Form des Union Jacks – very british!

Auch der Innenraum ist auf die wichtigsten Funktionen reduziert. Aufgeräumtheit und Funktionalität wurden hier groß geschrieben – ein in der Mitte platzierten Bildschirm, umrandet von hochwertigem Materialien wie Schwarzchrom, Leder und Aluminium ist hier der einzige, technische Blickfang. Ein Traum!

Und doch ist das was wir sehen, irgendwie nicht existent. Ein Versuchsträger, mehr nicht. Scheinbar wollte MINI testen, wie ein derartiger Roadster in der Fangemeinde ankommt. Meine Meinung: Wäre er nicht ein Elektro-Concept, sondern mit dem Vierzylinder-Turbo des Mini John Cooper Works ausgerüstet und auf dessen Basis gebaut, wäre dieser kleine Roadster ein wahrer Aspirant für eine Vielzahl von Fanatikern für Rennstrecke oder Serpentinen und durchaus realisierbar.

Bitte bauen und endlich Motordaten liefern! Solche Fahrzeuge werden auf Deutschlands Straßen sehr vermisst. Auch James Bond und Austin Powers vermissen echte Agentenwagen – „Groovy, das ist genau mein Ding, Baby!“

Hier nachlesen ...

Studie: Mangelhafte Informationen zu Elektroautos

Die Automobilhersteller haben stark in die Entwicklung von Elektroautos investiert, doch die Verkaufszahlen bleiben weit …

Kreuzungen: Keine roten Ampeln mehr?

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Sie an belebten Kreuzungen nicht an roten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.