205 660x330 - Jaguar F-Type Project 7 – “fast as british airways”

Jaguar F-Type Project 7 – “fast as british airways”

Wie stellen Sie sich einen typischen Briten vor? Natürlich gemütlich und jederzeit eingestellt auf Londons Nebel, um eine damit verbundene Tasse Earl Grey am prasselnden Kaminfeuer in der Stille des Augenblicks zu genießen. Wenn wir aber von diesem Briten hier reden, prasselt höchstens das Feuer in seinen Brennräumen, wenn er mit einem Satz die Tempolimits des öffentlichen Straßenverkehrs kurzerhand ad acta legt. Ein Tee wird so nur in Form von frisch eingespritztem Treibstoff in eine der acht Brennkammern zu sich genommen - very british! Der neue Jaguar F-Type Project 7 ist der bislang schnellste und - in jüngster Moderne - aufregendste Sportwagen, den Jaguar je auf 4 Räder stellte und ist das erste Kind der neu gegründeten Abteilung „Jaguar Land Rover Special Operations" – ein Meilenstein für den britischen Hersteller! Angetrieben wird der Kampf-Brite von dem bereits bekannten Fünfliter-Achtzylinder, der nun aber 575PS leistet, 25PS mehr als im Serientrimm. Der Standardsprint auf Landstraßentempo gelingt via Achtstufenautomatik in 3,9sek, bei 300km/h wird abgeregelt. Die Beschleunigungswerte verdankt der Jaguar nicht nur seiner schieren Leistung, sondern auch seinem Mindergewicht von 80kg gegenüber dem Serienmodell. Erinnern soll Project 7 an die sieben LeMans-Siege Jaguars, zurückgehend auf den D-Type. Einige Designelemente wurden sogar übernommen – vergleichen Sie doch einmal! So wie die Höchstgeschwindigkeit ist auch seine Auflage limitiert: 250 Stück sollen weltweit vergeben werden, 20 davon an den deutschen Markt. Preise sind bislang noch nicht bekannt – ein F-Type V8S könnte als Referenz genommen werden und kostet laut Liste 100.500€.

Hier nachlesen ...

Italien Autobahn 310x165 - Ärger vermeiden - Mautfallen auf italienischen Autobahnen

Ärger vermeiden – Mautfallen auf italienischen Autobahnen

Viele Italienurlauber können darüber ein Lied singen: Das Mautsystem auf den italienischen Autobahnen ist teilweise …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.