122 660x330 - Frisch vom Zeichenbrett: Audi S3-Limousine

Frisch vom Zeichenbrett: Audi S3-Limousine

Mercedes entwickelte den CLA, BMW den 2er und Audi rückt Anfang 2014 mit der A3 Limousine nach. Kompakte Stufenheck-Modelle sind derzeit sehr gefragt. Besonders sportliche Modellvarianten finden immer mehr begeisterte Käufer – dieser Klientel bietet Audi nun den 300 PS starken Audi S3.

Das Äußere besticht durch sportliche Optik – breite Schweller, tiefe Schürzen, groß dimensionierte Felgen und ein am Heck elegant angedeuteter Heckspoiler in Verbindung mit den vier Endrohren lassen keinen Zweifel aufkommen: Hier muss es sich um ein gedoptes Sportgerät handeln – S3-Schriftzug inklusive.

Das Interieur kennen wir bereits aus dem Dreitürer – es wird mit roten Ziernähten und abgeflachtem Sportlenkrad gewürzt. Haptik und Optik lassen keine Wünsche offen – Sportsitze mit dickem Leder, Navigationssystem und dergleichen sollten angesichts der puren Fahrleistungen jedoch weniger Beachtung finden. Lassen Sie sich eines gesagt sein: Audi-typisch befindet sich alles am rechten Platz, die Qualität und die Ausstattungsoptionen lassen keine Wünsche offen.

Nun zum wichtigsten Punkt des ganzen Konzepts – dem Antrieb. Unter der Haube verbirgt sich ein aufgeladener Vierzylinder, der bis zu 300 PS und 380 Nm an alle vier Räder freigibt. Der bereits bekannte Quattro-Antrieb ist beim S3 diesmal heckbetonter ausgelegt. Von 0 auf 100km/h sprintet der Quattro in 5,2 Sekunden, abgeriegelt wird bei 250 km/h. Übertragen wird die Turbopower per S-Tronic-Getriebe, die auf scheinbar jede Gaspedalstellung die richtige Antwort parat hat – kein Wunder, bei einer Auswahl von 8 Gangstufen. Schallklappen im Auspuff und ein Resonanzrohr zur Spritzwand sorgen dafür, dass sich der zwei Liter große Turbo scheinbar wütend durch das Drehzahlband schreit. Definiert durch seine scharfe Lenkung, die gleichmäßig zugreifende Kraftverteilung und die brachial einsetzenden Leistungsspitze sprintet der S3 im Eiltempo über Serpentinen – wenn man es dann möchte. Dabei lässt sich das adaptive Fahrwerk „Magnetic Ride“ von sanft bis knüppelhart in 3 verschiedenen Varianten einstellen.

In unseren Augen ist die Limousine optisch gelungen, die hier vorgestellte Motorvariante dynamisch bis ins Detail. Automatik und Motor harmonieren perfekt, der Quattro-Antrieb zeigt einmal mehr sein Potenzial und der Innenraum ist ebenfalls ein perfekter Arbeitsplatz für ambitionierte Hobby-Sportler. So durchdacht der S3 wirkt – wer die Sportmodelle von Audi im Detail betrachtet hat, weiß, dass da noch etwas Sportlicheres auf seine Vorstellung wartet.

Mal sehen, was der RS3 zu leisten im Stande ist – angesichts der Fahrleistungen des „kleinen Bruders“ muss Audi da noch eine gehörige Schippe Sportlichkeit draufpacken.

Hier nachlesen ...

Audi S8 310x165 - Audi S8 - Luxusklasse mit toller Performance

Audi S8 – Luxusklasse mit toller Performance

Das Hochleistungsaggregat im Audi S8 bietet als V8-Motor mit Mild-Hybrid-Technologie nicht nur ein Maximum an …

Studie Autofabrik 310x165 - Studie: Deutsche Autofabriken profitieren von 5G und LTE

Studie: Deutsche Autofabriken profitieren von 5G und LTE

Kabellos angebundene Roboter, vernetze Produktionsprozesse und das Echtzeit-Monitoring von Lagerbeständen – die Vorteile von 5G …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.