Start > Autonews > BMW M4 Concept Iconic Lights

BMW M4 Concept Iconic Lights

Um die Freude am Fahren auch innerhalb der dunklen Jahreszeit und in der Nacht zu gewährleisten, präsentiert BMW auf der Consumer Electronics Show (CES) 2015 in Las Vegas sein neu entwickeltes BMW M4 Concept Iconic Lights, ein Garant für eine überragende Nachtsicht!

Laserlicht als Zukunft der Fahrzeugbeleuchtung

In Cool White Metallic steht er da und möchte zeigen, wie sich Laserlicht mittels enormer Leuchtreichweiten von bis zu 600 Metern im Zusammenspiel mit Fahrzeugsensoren und Assistenzsystemen positiv auf das tägliche Fahren auswirken kann.

So können beispielsweise mithilfe des aktivierten Navigationssystems Kurven und Streckenprofile vorausgeahnt und von der Beleuchtungsanlage des M4 vorausschauend ausgeleuchtet werden – willkommen in der Zukunft!

Während der Fahrt präsentiert sich die Lasertechnologie als fein gezeichneter, blauer Streifen. Wird das Fahrtlicht benötigt, unterstützt es den Fahrer mit einem blendfreien, weißen und intensiven Lichtstrahl – zehn Mal leuchtstärker als vergleichbare Halogen- oder Xenon- oder LED-Lichtquellen.

Die Rückleuchten besitzen OLEDs, also organische Leuchtdioden. Die vollflächige und homogen leuchtenden OLEDs sorgen mit der Möglichkeit der einzelnen Ansteuerung separater Leuchtmodule für eine faszinierende Beleuchtungsinszenierung sowie für ein perfektes „Gesehenwerden“.

Unter der Haube bleibt er ganz der Alte

Außerhalb der neuen Beleuchtungstechnologie wird er jedoch derselbe bleiben. Der unter Druck gesetzte Dreiliter-Reihensechszylinder erfreut den Fahrer dann mit 431 PS und 550 Nm Drehmoment. Der drohend klingende Sechszylinder befördert den Fahrer sowie die 1.612 Kilogramm wiegende Restkarosserie unter Volllast mittels Siebengang-DKG in nur 4,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Der Grundpreis von 72.200,-€ dürfte jedoch unter Hinzuziehung der Option „Iconic Lights“ nach oben korrigiert werden müssen.

Die BMW M GmbH verspricht, in naher Zukunft Modell mit OLED-Technologie in Serie bringen. Erste Tests werden dann zutage fördern, ob der Unterschied zu aktuellen Beleuchtungsmethoden wirklich derart gravierend ausfällt.

Hier nachlesen ...

Studie: Mangelhafte Informationen zu Elektroautos

Die Automobilhersteller haben stark in die Entwicklung von Elektroautos investiert, doch die Verkaufszahlen bleiben weit …

Kreuzungen: Keine roten Ampeln mehr?

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Sie an belebten Kreuzungen nicht an roten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.